Liebe Freundinnen und Freunde der VVN-BdA,

bezüglich der Gemeinnützigkeit der VVN-BdA hat das Finanzamt Berlin eine wohl negative Vorentscheidung gefällt. Die VVN-BdA Bundesvereinigung hatte gegen die Aberkennung der Gemeinnützigkeit Einsprüche eingelegt, das zuständige Berliner Finanzamt hat diesem Einspruch aber nicht stattgegeben, sondern sich auf die altbekannten Vorwürfe, die VVN-BdA sei eine „linksextremistisch beeinflusste“ Organisation zurückgezogen.
Als Antwort darauf wollen nun weiter Unterschriften unter die online-Petition sammeln: „Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben!“, bis wir die 50 Tausend erreicht haben.
Bitte beteiligt euch daran.

Zum Öffnen, einfach auf dem Bild klicken!

Das geht ja völlig ohne Ansteckungsrisiko auch mit telefonischen/elektronischen Kommunikationsmöglichkeiten gut.

Das Ziel ist, bis zum 8. Mai 50 000 Unterschriften zu sammeln. Das hat den Vorteil, dass mit Erreichen dieses Quorums die VVN-BdA vom Petitionsausschuss des Bundestages angehört werden muss.
Im Moment ist „die Luft etwas raus“, machen wir also wieder etwas Dampf, damit Antifaschismus gemeinnützig bleibt!